top of page
  • Dennis

Welche Auswirkungen hat die Verwendung von Tropenholz auf unsere Umwelt?

Wie können wir angesichts der verheerenden Auswirkungen bei der Verarbeitung von Tropenholz, insbesondere in Bezug auf die Abholzung des Regenwalds und die Umweltauswirkungen der Verschiffung, effektiv Maßnahmen ergreifen, um nachhaltige Alternativen zu fördern und die Umwelt zu schonen?


Wusstest du eigentlich…

…dass ein großer Teil des Tropenholzes illegal gerodet und gehandelt wird. Ca. 2000 Fußballfelder an artenreichen Regenwald werden pro Tag vernichtet!


Das beschleunigt den Klimawandel! Denn in Tropenwäldern, und damit in Tropenholz, sind große Mengen Kohlenstoff gespeichert. Wird die gesamte Vegetation entfernt und unbrauchbare Reste abgebrannt, bedeutet das besonders viel freigesetztes CO2.


Bei Nachhaltigkeit geht es darum, den kommenden Generationen einen intakten, lebenswerten Planeten zu hinterlassen. Und nicht weniger. So wie wir heute handeln, werden die Generationen morgen leben.

Die einzigartige Schönheit, Härte und Widerstandsfähigkeit machen Tropenholz zu einem begehrten Naturprodukt. Allerdings geht der verstärkte Holzeinschlag in den tropischen Wäldern mit einer Reihe von ökologischen Herausforderungen einher, die sich negativ auf die Umwelt auswirken.


ENTWALDUNG

- führt zu einem dramatischen Verlust an Lebensräumen für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Der Holzeinschlag in diesen sensiblen Ökosystemen kann zum Aussterben einiger endemischer Spezies führen.


HABITAT VERLUST

Der Verlust von Waldflächen hat auch schwerwiegende Auswirkungen auf die indigenen Gemeinschaften, die traditionell in diesen Gebieten leben und von den Wäldern abhängig sind.


KLIMAWANDEL

Tropische Wälder speichern große Mengen Kohlenstoff. Durch die Entwaldung und den Holzeinschlag wird dieser freigesetzt, was zur Zunahme der Treibhausgasemissionen und somit zur globalen Erwärmung beiträgt.


BODENEROSION UND WASSERSCHUTZ

Die Rodung der tropischen Wälder verringert die Bindungsfähigkeit des Bodens, das führt zu verstärkter Bodenerosion und Verschmutzung von Flüssen und Bächen. Es kommt zu Wasserknappheit und Überflutungen und hat negative Auswirkungen auf die Landwirtschaft sowie die örtliche Ökonomie.


ILLEGALE HOLZWIRTSCHAFT UND KORRUPTION

Der hohe Profit aus dem Handel mit Tropenholz hat illegale Abholzungen und Holzwirtschaft gefördert. Korruption und mangelnde Durchsetzung von Gesetzen haben es illegalen Akteuren ermöglicht, den Markt zu beherrschen und die negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu verstärken.


ZERTIFIZIERUNG UND NACHHALTIGKEIT

Obwohl es viele Initiativen und Programme gibt, die die nachhaltige Bewirtschaftung tropischer Wälder fördern, haben nicht alle Länder und Unternehmen Zertifizierungssysteme umgesetzt. Der Mangel an klaren Richtlinien und Überwachung kann zu einer weiteren übermäßigen Ausbeutung der Wälder führen.


TROPENHOLZ AUS PLANTAGEN

- ist problematisch, da dort wo jetzt die Plantage ist, bereits Urwald gerodet und zerstört wurde. Auch sind die langen Lieferwege eine ökologische Zumutung.


Nachhaltige Alternative zum Tropenholz

Treff bewusste Entscheidungen, um den Handel mit Tropenholz zu regulieren und fördere so nachhaltige Alternativen.

  • Achte auf nachhaltige Zertifizierungen: FSC (Forest Stewardship Council) unterstützt den nachhaltigen Holzeinschlag und reduziert den Druck auf die bedrohten Tropenwälder.

  • Greif auf lokal hergestellte Produkte zurück und nutze Holzalternativen wie recycelte oder FSC-zertifizierte Hölzer sowie andere nachhaltige Materialien.

  • Als Verbraucher*innen haben wir die Macht, den Holzhandel positiv zu beeinflussen und einen Beitrag zum Schutz der wertvollen tropischen Ökosysteme zu leisten.

Unsere Lösung: Robinienholz

  • Unser Hochbeet zertifiziert: FSC 100%. Wir produzieren naturbelassen und aus nachhaltiger und verantwortungsvoller Holzwirtschaft.

  • Überdurchschnittliche Nutzungsdauer im direkten Erdkontakt 15 – 30 Jahre haltbar.

  • Gesundheitlich unbedenklich für Mensch und Tier.

  • 100 % recycelbar.

  • Verantwortungsvoll und fair produziert. Sowohl in der Holz- als auch in der Endproduktion in Deutschland.


Jeder einzelne ist gefragt. Mach mit:

Setzt bei eurem nächsten Holzeinkauf auf Nachhaltigkeit:

  • Fragt beim Hersteller von Möbeln, Terrassenstühlen, Büropapier nach der Herkunft und Zertifizierung der verwendeten Holzarten.

  • Kaputte Möbelstücke nicht sofort ersetzen, sondern reparieren.

  • Alte Möbel und Holzprodukte nicht wegschmeißen, sondern verschönern, verschenken oder an Sozialkaufhäuser spenden.

  • Nutzt heimische Alternativen, am besten mit FSC®-Siegel. Zertifiziert aus unseren Wäldern. Wir setzen auf Robinienholz.


Lasst es uns gemeinsam angehen!

Eure SWAT-Crew - für mehr Nachhaltiger Produkte im Leben

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page